News aus dem Sport

Rafael Nadal vor historischem Triumph in Melbourne

Ein Dreivierteljahr war Rafael Nadal verletzt, seine sportliche Zukunft ungewiss. Jetzt kann er im Finale in Melbourne Novak Djokovic und Roger Federer hinter sich lassen. Der Spanier überrascht sich derzeit selbst.

Weiter ungeklärt - der Fall von Chinas Tennis-Star Peng Shuai

Bei den Australian Open in Melbourne wird nicht nur über Tennis diskutiert, sondern auch über das Schicksal der chinesischen Spielerin Peng Shui. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um diesen Fall.

Dylan Alcott - der "König" von Melbourne verliert das letzte Match

Dylan Alcott verliert zum Abschluss einer beispiellosen Karriere im Finale der Australian Open. Das tut dem Status des Rollstuhltennis-Stars in Australien aber keinen Abbruch: Er ist und bleibt der "König" von Melbourne.

Iranerin Meshkatolzahra Safi schreibt Tennis-Geschichte

Für Meshkatolzahra Safi ist in der zweiten Runde der Australian Open der Juniorinnen Schluss, dennoch ist die 17-Jährige eine Gewinnerin. Sie hat es als erste Iranerin zu einem Grand-Slam-Turnier geschafft.

Müder Max Eberl verlässt Borussia Mönchengladbach

Rücktritt mitten in der sportlichen Krise: Sportchef Max Eberl löst seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach auf. Der 48-Jährige gibt gesundheitliche Gründe an. Er fühle sich müde und ausgebrannt.

Gefälschter Impfpass - DFB-Sportgericht sperrt Trainer Markus Anfang

Wegen der Impfpass-Affäre darf Markus Anfang in dieser Saison keinen deutschen Fußball-Verein mehr trainieren. Das DFB-Sportgericht sperrte den Ex-Coach von Zweitligist Werder Bremen und seinen früheren Assistenten.

Zwei Wochen Pause für die Bundesliga

Weil im Sommer 2020 aufgrund der Corona-Pandemie Länderspiele verschoben wurden, bekommen die Bundesliga-Profis eine zweite, kurze Winterpause. Mancher Klub kann sich in der freien Zeit aber alles andere als ausruhen.

Iranischer Fußball: Ausgebremst vom Staat

Irans Spitzenklubs Persepolis und Esteghlal sind aus der asiatischen Champions League ausgeschlossen. Ein Beispiel, wie die Beziehungen zwischen Vereinen und Staat die Entwicklung des Fußballs massiv behindern können.

Verfolgung jüdischer Fußballer in der Nazi-Zeit

Auch jüdische Fußballer wurden von den Nazis nicht verschont und skrupellos umgebracht. Wie etwa Ernst Alexander vom FC Schalke 04. Das Deutsche Fußballmuseum würdigt diese Persönlichkeiten in einem Online-Lexikon.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen