News aus aller Welt

Hilfswerke: Millionen Menschen droht der Hungertod

200 Organisationen schlagen Alarm: Mehr als 34 Millionen Menschen sind kurz davor zu verhungern. Und dies ist erst der Anfang, wie aus einem offenen Brief hervorgeht.

Tschads Präsident im Amt bestätigt

Seit drei Jahrzehnten ist Idriss Déby Itno im zentralafrikanischen Tschad schon an der Macht. Und er bleibt es - was allerdings auch niemand ernsthaft bezweifelt hatte.

CDU-Spitze rückt nicht von Laschet ab

Finale im Machtkampf um die Kanzlerkandidatur der Union: Der CDU-Bundesvorstand hat sich nochmals dafür ausgesprochen, Parteichef Armin Laschet ins Rennen zu schicken. Doch wie wird CSU-Kontrahent Markus Söder reagieren?

"Das war Mord" an George Floyd

Im Prozess um den gewaltsamen Tod des Afroamerikaners wurden die Schlussplädoyers gehalten. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft muss der weiße Ex-Polizist Derek Chauvin schuldig gesprochen werden.

Nachjustierungen an der "Bundes-Notbremse"

An der geplanten bundeseinheitlichen Corona-Notbremse gibt es auf den letzten Metern noch einige Änderungen. Die Koalitionsfraktionen wollen eine entschärfte Ausgangssperre und strengere Regeln für Schulen.

EU verhängt weitere Sanktionen gegen Myanmar

Von den neuen Sanktionen der Europäischen Union sind erstmals auch komplette Unternehmen betroffen. Sie sollen in direkter Verbindung zu den Militärs stehen, die sich Anfang Februar an die Macht geputscht haben.

Mars-Helikopter hat erstmals abgehoben

Mit dem Mini-Hubschrauber "Ingenuity" hat erstmals ein Luftfahrzeug einen Flug auf einem anderen Planeten absolviert. Wegen der eisigen Temperaturen und der dünnen Mars-Atmosphäre galt der Flug als äußerst schwierig.

Vaclav-Havel-Preis für saudische Frauenrechtlerin

Ludschain al-Hathlul ist mit dem prestigeträchtigen Vaclav-Havel-Preis des Europarats ausgezeichnet worden. Sie wurde vor allem durch ihren Einsatz für ein Ende des Autofahrverbots für Frauen in ihrer Heimat bekannt.

Kremlgegner Nawalny in Straflager mit Krankenstation verlegt

Seit fast drei Wochen protestiert Kremlgegner Nawalny mit einem Hungerstreik. Dem Oppositionellen geht es immer schlechter. Zwar brachte man ihn in eine Krankenstation, aber sein Team ist trotzdem in Sorge.

K-Frage nach CSU-Spitzentreffen weiter offen

Es tut sich offenbar etwas im Machtkampf des CSU-Chefs mit dem CDU-Vorsitzenden Laschet um die Kanzlerkandidatur. Nach einer Sitzung des CSU-Präsidiums sagte Söder, es werde nicht mehr lange dauern.